Kanzlei Hunold - Recht herzlich willkommen!

Rufen Sie uns noch heute an! Tel.: +49 (0)5171-780 1573 | E-Mail: info@kanzlei-hunold.de
 

Arbeitsrecht

Wir beraten und vertreten Arbeitnehmer und Unternehmer vom Individualarbeitsrecht bis zum Kollektivarbeitsrecht und erarbeiten gemeinsam mit unseren Mandanten Strategien zur Klärung vorhandener arbeitsrechtlicher Fragen und Probleme.

Das Arbeitsrecht wird – wie kaum ein anderes Rechtsgebiet – beherrscht von Urteilen der Arbeitsgerichte und somit von der Auslegung der Richter (sog. Richterrecht). Hinzu kommen sich dynamisch ändernde Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen. Höchste Kompetenz ist daher Grundvoraussetzung für eine effiziente Rechtsvertretung im Arbeitsrecht. Schließlich geht es bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern häufig um die Existenzgrundlage. Für den Anwalt bedeutet dies ein hohes Maß an Verantwortung. Zudem wird das Arbeitsrecht immer komplexer und überall lauern Fallstricke, die sowohl dem Anwalt als auch dem Mandanten teuer zu stehen kommen können. Erfolgreich kann hier nur sein, wer sich kontinuierlich und intensiv mit der Materie beschäftigt.

Wir beraten Sie gerne in sämtlichen Fragestellungen des Arbeitsrechts. Insbesondere in den folgenden Bereichen des Arbeitsrechts sind wir regelmäßig tätig:

  • Arbeitsverhältnisse
    Begründung von Dienst- und Arbeitsverträgen / ordentliche und außerordentliche Kündigung / Anfechtung / Aufhebung von Arbeitsverträgen

  • Betriebsübergänge nach § 613a BGB

  • Individualarbeitsrecht
    Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers und Arbeitgebers, Kündigungsschutz, Entgeltfortzahlung, Teilzeit-/ Befristungsgesetz, Schadensersatzansprüche, Haftungsfragen, Mutterschutz, Arbeitszeugnis, Fortbildungen, Ausbildungsfragen, Gleichbehandlungsfragen, Urlaubsrecht

  • außergerichtliche Streitbeilegung
    Abschluss von Aufhebungsverträgen

  • Kollektivarbeitsrecht
    Tarifvertragsrecht, Arbeitskampfrecht, Streik, Betriebsverfassungsrecht, Betriebsvereinbarungen, Mitbestimmung des Betriebsrates, betriebliche Umstrukturierungen, Betriebsstilllegungen


Bitte beachten Sie, dass in arbeitsrechtlichen Verfahren häufig knapp bemessene Fristen laufen!